Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Hilfe zu der Frage: „Welche Fliege, wann und wo benutzen?“

Bei dunklem Wasser (bedeckt von Bäumen oder Büschen, bewölkter Himmel, etc.) eine helle; bei hellem Wasser eher eine dunkle Fliege benutzen.

· Bei starker Strömung ist eine buschige; bei schwacher Strömung (oder stehendem Wasser) eine schlanke Fliege gut geeignet.

· Bei tiefem Wasser etwas größere, bei seichtem etwas kleinere Haken benutzen.

· Bei klarem Wasser Fliegen in Naturfarben (braun, oliv, grün, usw.) mit kleinen Hecheln; bei trübem Wasser eher mit kräftigeren Farben (rot, orange, charteuse, usw.) und große Hecheln verwenden.

· Im Frühjahr und Sommer eignen sich meist größere Fliegen; im Herbst und Winter dagegen kleinere

Kleine Hinweise und Beispeile zu bestimmten Fliegen

  • Bachflohkrebse eignen sich das ganze Jahr über sehr gut. - Erhältlich in den Hakengrößen 8 bis 14.
  • Red Tag - Nymph und Trocken sollte immer dabei sein. Äußerst fängig!
  • Adams und Maifliege - Vorallem im Frühjahr sehr beliebte Trockenfliegen.
  •  Der Woolly Bugger imitiert eine Vielzahl von Tierchen (Würmer, Raupen, Libellenlarven und sogar Fischchen). - Sollte in jeder Fliegendose sein!
  • Wenn die Fische steigen kommt die Trockenfliege zum Einsatz.
  • Vor der Fliegenwahl steht aber immer die eigene Beobachtung! - Auch in Nachbars Fliegendose !

0